Go Sail | Allgemeine Infos über die Segelschule am Garda Go Sail - Go Sail

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Service

Allgemeine Informationen
Wir sind von 15. April bis 15. Oktober operativ.

Teilnahmebedingungen
Segeln ist ein Sport für ALLE! Von Jung bis Alt, von Klein bis Gross können alle Segel setzen und den Gardasee vom Schiff aus erleben. Die einzigen Voraussetzungen sind normale Bewegungsfähigkeit und grundsätzliche körperliche und geistige Gesundheit. Minderjährige dürfen nur mit der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Wetter
Grundsätzlich ist Segeln ein Allwettersport, d.h. dass wir sowohl bei Sonnenschein als auch bei Regen ausfahren, jedoch liegt es rein im Ermessen von Go Sail, ob eine Ausfahrt stattfindet oder nicht. Unsere von der Segelföderation zertifizierten Instrukteure und erfahrenen Skipper entscheiden je nach momentaner Wetterlage und aktueller Wettervorhersage, ob die Segel gesetzt werden. Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität.. Für den Fall eines Nichtzustandekommens wird ein Ersatztermin vereinbart.

Ausrüstung
Um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten werden natürlich alle Teilnehmer mit Schwimmwesten ausgestattet.
Segeln ist ein Sport, d.h. bequeme, wetterfeste Kleidung mit Bewegungsfreiheit, Sportschuhe, Windjacke und Wechselkleidung für alle Fälle, sind ebenso einzupacken wie Badesachen, Handtuch, Sonnencreme, Kopfbedeckung und Sonnenbrille.

Zuschauer
Gerne können Familie und Freunde bei einem leckeren Eis oder einem schaumigen Cappuccino in einem der Cafes und Bars im malerischen Hafen von Castelletto di Brenzone beobachten, wie die Schiffe zur Ausfahrt bereitgemacht, die Anker gelichtet und die Segel gesetzt werden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die Segelschule Go Sail führt Kurse nach der bei Vertragsabschluss gültigen Kursbeschreibung durch, veranstaltet Segelausflüge und verleiht Segelboote.

Die Vertragspartner sind eigenverantwortlich und sind sich der Risiken des Segelsports bewusst. Sie versichern, dass sie über eine normale Bewegungsfähigkeit und grundsätzliche körperliche und geistige Gesundheit verfügen und nicht unter einer Krankheit leiden, die einer Teilnahme im Wege stehen würde und dass sie mindestens die Bedingungen des Freischwimmerzeugnisses – d.h. 15 Minuten Schwimmen im offenen Wasser – erfüllen. Sie verpflichten sich, den Anweisungen der AusbildnerInnen und Skipper - insbesondere in Sicherheitsfragen - strikt Folge zu leisten.

Die Vertragspartner sind über eine Segelschul – Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert Eine Unfallversicherung ist nicht enthalten. Der Vertragspartner haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Die Segelschule haftet dementsprechend für Körperschäden nur, wenn diese im Verantwortungsbereich der Segelschule vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind. Für Körperschäden aufgrund einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung ausgeschlossen.

Die Segelschule haftet nicht für persönliches Eigentum der Vertragspartner.

Minderjährige dürfen nur mit gültiger Unterschrift des Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Der Verwendung der persönlichen Daten wird nach D.LGS 196/2003 zugestimmt. Weiters wird der Verwendung der Bildrechte zu didaktischen und werbetechnischen Zwecken zugestimmt.

Stornobedingungen
Für den Falle eines unangekündigten Nichterscheinens des Kunden ohne gravierende Gründe behalten wir uns das Recht, die bereits geleistete Anzahlung einzubehalten und die Aufzahlung zur Gesamtsumme einzufordern.
Wenn der Kunde innerhalb von 5 Werktagen den Ausflug storniert, behalten wir nur die Anzahlung ein.
Wenn der Kunde jedoch vor dieser Frist den Ausflug stornieren möchte, dann verschieben wir selbigen gerne ohne Aufpreis zu einem anderen Zeitpunkt!

Segelkurse
Die Dienstleistung der Segelschule bezieht sich auf die ordnungsgemäße Durchführung der Kurse.
Sollten aufgrund schlechter Witterung nicht alle Kursstunden auf dem Wasser durchgeführt werden können, werden sie durch sinnvolle Theorieeinheiten ersetzt oder behält sich die Segelschule ebenfalls vor, den Kurstermin zu verschieben. Ersatzansprüche der Teilnehmer die durch die zeitliche Verzögerung entstehen bestehen nicht.
Für Segelkurse ist eine Anzahlung in Höhe von € 100 im Voraus erforderlich. Die Begleichung des Restbetrags erfolgt spätestens bei Kursbeginn in bar. Es kann auch der Gesamtbetrag im Voraus überwiesen werden.

Segeltörns
Wenn nicht anders vereinbart, beträgt die Mindestteilnehmerzahl 4 Personen. Ist die Mindestzahl bis 7 Tage vor dem Törn noch nicht erreicht, werden die Teilnehmer benachrichtigt, dass der Ausflug nicht stattfinden kann. In dem Falle werden geleistete Zahlungen zurückerstattet oder der Ausflug auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Ein weitergehender Anspruch seitens der Teilnehmer besteht nicht.
Die Segelausflüge sind in ihren Kosten nicht pauschaliert. Die Teilnahmegebühr beinhaltet lediglich das Recht auf die Mitbenutzung des Bootes und die Dienstleistung des Skippers, sowie den Leistungen welche in den entsprechenden Angeboten spezifiziert sind.
Es kann keine Garantie abgegeben werden, dass die Mindestteilnehmerzahl oder die genannten Segelziele erreicht, bestimmte Routen gesegelt oder bestimmte Mindestsegelzeiten eingehalten werden.

Bootsvermietung
Der Entleiher versichert, dass ihm die geltenden Notsignale bekannt sind, dass er den körperlichen Anstrengungen der Sportausübung gewachsen ist und mindestens 15 Minuten im offenen Wasser frei schwimmen kann.

Jegliche Haftung des Verleihers hinsichtlich der Qualifikation des Entleihers ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss beinhaltet, dass Go Sail als Verleiher weder für Personen- noch für Sachschäden haftet, soweit diese auf einer mangelnden Qualifikation des Entleihers beruhen. Der Entleiher versichert, dass er ein fähiger Segler und im Stande ist, das Segelboot selbständig zu handhaben.
Das Boot darf nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Boot befindet sich in einem einwandfreien Zustand und in eben solchen muss es rückerstattet werden. Der Entleiher übernimmt die Leihsache wie besichtigt und hat sich des einwandfreien Zustandes des Bootes (speziell der Antriebsschraube und des Kiels) versichert. Go Sail übernimmt keine Haftung für versteckte Mängel oder Konstruktionsfehler. Evtl. Ansprüche gegen den Hersteller auf Ersatz werden hiermit abgetreten. Alle Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder fahrlässig entstehen, werden vom Verleiher in Rechnung gestellt.
Die Kaution wird bei Rückgabe des Bootes im originalen Entleihzustand zurückerstattet. Bei Schäden, die den Kautionswert übersteigen, verpflichtet sich der Entleiher den Differenzbetrag zu zahlen.

Für den Fall, dass das Boot mit Verspätung zurückgebracht wird, werden 50 € pro überzogener Stunde verrechnet und falls das Boot an einem anderen Ort zurückgegeben wird, als im Vertrag vereinbart werden 20 € pro Seemeile Distanz verrechnet.

 

Bankdaten

Go Sail s.a.s. di Andrea Farina & C

UNICREDIT S.P.A. - MALCESINE (Verona)
IBAN - IT 52 I 02008 59550 00010 21369 43

BIC/SWIFT - UNCRITM1M27
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:IT03331040232

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü